Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten

Diabetes-Nachrichten

Was gibt es Neues in Sachen Diabetes? Diese Frage recherchiert die Redaktion des Diabetes-Portals DiabSite regelmäßig bei Forschungseinrichtungen, pharmazeutischen Unternehmen, Krankenkassen und Interessenverbänden. In den Jahresarchiven können Sie nachlesen was gestern in der Diabeteswelt neu war.

Mit dem DiabSite Diabetes-Newsletter und im DiabSite Diabetes-Weblog halten wir Sie stets aktuell auf dem Laufenden.

20.05.2022

Kongresshighlights - Kongressmotto, neue Kongressformate, Themenschwerpunkte

Der Kongress wird erstmalig als Hybridveranstaltung parallel im Web zu verfolgen sein und damit um eine Onlinekomponente erweitert. So können mehr Teilnehmende informiert und eingebunden werden. Die Vor-Ort-Komponente schafft dabei eine lebendige Atmosphäre. Wir hoffen, so ein interessantes Konzept für diejenigen anzubieten, die aus zeitlichen, ökologischen und finanziellen Gründen nicht vor Ort sein können oder möchten. Das Format ist zudem attraktiv für internationale Referierende, die wir für den Kongress gewinnen konnten: So wird es an zwei von fünf Kongresstagen Symposien in englischer Sprache geben, die gestreamt /im Web übertragen und sicherlich eine Bereicherung für die Veranstaltung darstellen werden. Kongresshighlights - Kongressmotto, neue Kongressformate, Themenschwerpunkte, Nachricht lesen

nach oben

19.05.2022

Wie freiwillige Hungerperioden den Metabolismus beeinflussen

Die Entstehung von Adipositas und Diabetes Typ 2 hat vielerlei Ursachen. Eine große Rolle spielen Über und Fehlernährung. Hochkalorische Lebensmittel sind in Deutschland für die meisten Bürgerinnen und Bürger jederzeit verfügbar. Stark verarbeitete Fertigmahlzeiten sind häufig sogar billiger als frische Produkte wie Gemüse oder Obst. In früheren Zeiten hingegen mussten Menschen eine unregelmäßige Verfügbarkeit und geringere Energiedichte ihrer Nahrung meistern. Hungerperioden waren üblich, so dass der Körper darauf ausgelegt war und immer noch ist, Energie aus der Nahrung möglichst effizient zu speichern. Fasten-Therapien, wie etwa das Intervallfasten, machen sich dies zunutze. Sie basieren auf freiwilligen Hungerperioden und können so unter anderem Adipositas und Diabetes Typ 2 vorbeugen oder bei bereits bestehenden Erkrankungen den Stoffwechsel verbessern. Professor Dr. rer. nat. Stephan Herzig vom Helmholtz Diabetes Center München erörterte im Rahmen der Vorab-Pressekonferenz (online) zum Diabetes Kongress am Mittwoch, den 18. Mai 2022, den aktuellen wissenschaftlichen Stand rund um die positiven Effekte des freiwilligen Fastens und welche Bedeutung dabei das Immunsystem hat. Wie freiwillige Hungerperioden den Metabolismus beeinflussen, Nachricht lesen

nach oben

18.05.2022

Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck erhöhen die Sterblichkeit bei COVID-19

Fettleibigkeit, ein gestörter Blutzuckerstoffwechsel und Bluthochdruck erhöhen bei jungen Erwachsenen und Menschen im mittleren Lebensalter das Risiko an COVID-19 zu sterben auf ein Maß, welches sonst nur bei älteren Menschen beobachtet wird. Das zeigt eine aktuelle Studie[*], die auf Daten des europäischen Fallregisters für Patientinnen und Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion (LEOSS[**]) basiert. Das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung (DZD) und die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sehen in den Ergebnissen einen Anreiz, weiter auf die Prävention im Kampf gegen nicht-übertragbare Krankheiten wie Diabetes zu setzen. Übergewicht, Diabetes und Bluthochdruck erhöhen die Sterblichkeit bei COVID-19, Nachricht lesen

nach oben

16.05.2022

Krebs häufigste Todesursache bei Diabetes Typ 2

Rund 500.000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich an Krebs. 8,5 Millionen Bundesbürger sind an Diabetes erkrankt, die meisten von ihnen an Diabetes Typ 2. Außerdem haben die Hälfte aller Frauen und zwei Drittel der Männer hierzulande Übergewicht. Neben Herz-Kreislauf-Komplikationen sind zunehmend auch Krebserkrankungen eine Spätfolge von Diabetes oder Übergewicht. Karzinome sind mittlerweile die Haupttodesursache bei Menschen mit Diabetes Typ 2. Krebs häufigste Todesursache bei Diabetes Typ 2, Nachricht lesen

nach oben

13.05.2022

Zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai

Der 15. Mai ist der "Internationale Tag der Familie". Menschen mit Diabetes nehmen diesen Tag zum Anlass, einmal ihren Angehörigen und Freund/innen Danke zu sagen: für die fürsorgliche Unterstützung bei ihrem Diabetesmanagement, fürs Zuhören in Krisenzeiten, fürs immer da sein. Diabetes mellitus ist eine chronische Erkrankung, die einer guten Planung bedarf. Ob im Alltag oder auf Reisen, ob bei der Ernährung oder der Bewegung: Menschen mit Diabetes müssen den Blutzuckerspiegel immer im Blick haben, damit er in Balance bleibt und Folgeerkrankungen soweit wie möglich vermieden werden können. Zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai, Nachricht lesen

nach oben

11.05.2022

Jeder fünfte Krankenhauspatient hat Diabetes

Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland erkranken jährlich neu an Diabetes mellitus. Aktuell sind mehr als 8,5 Millionen Bundesbürgerinnen und -bürger betroffen. Sie sind auf diabetesgeschultes Pflegepersonal in stationären oder ambulanten Einrichtungen angewiesen. Gleichzeitig herrscht in Krankenhäusern und Pflegeheimen ein akuter Personalmangel. Bis zum Jahr 2030 werden 300.000 zusätzliche Pflegefachkräfte benötigt.[1] Darauf weist der Landesverband Nordrhein-Westfalen e. V. der Selbsthilfeorganisation Deutsche Diabetes-Hilfe - Menschen mit Diabetes (DDH-M NRW) anlässlich des Internationalen Tages der Pflegenden am 12. Mai 2022 im Rahmen einer Online-Pressekonferenz hin. In einem Positionspapier fordert der Verband eine strukturiertere diabetologische Fort- und Weiterbildung von Pflegekräften sowie die Schaffung von Anreizsystemen. Jeder fünfte Krankenhauspatient hat Diabetes, Nachricht lesen

nach oben

10.05.2022

Ausschreibung zum "Thomas-Fuchsberger-Preis" 2022

Zum elften Mal wird der "Thomas-Fuchsberger-Preis" in diesem Jahr bei der Diabetes-Charity-Gala am 20. Oktober  2022 in Berlin verliehen. Thomas Fuchsberger, Sohn von Show-Legende Joachim "Blacky" Fuchsberger, verstarb am 14. Oktober 2010 infolge einer Unterzuckerung. Thomas Fuchsberger war an Typ-1-Diabetes erkrankt und als Reisejournalist in aller Welt Botschafter für den Kampf gegen Diabetes. Der "Thomas-Fuchsberger-Preis" würdigt seine Aufklärungsarbeit. diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe ruft daher wieder interessierte Projektverantwortliche zum Einreichen von innovativen Projektvorschlägen auf. Ausschreibung zum "Thomas-Fuchsberger-Preis" 2022, Nachricht lesen

nach oben

09.05.2022

Neu in der "Hall of Fame des deutschen Sports"

Regina Halmich (Boxen), Heike Henkel (Leichtathletik) und Matthias Steiner (Gewichtheben) sind von der Jury in die von der Deutschen Sporthilfe initiierte "Hall of Fame des deutschen Sports" gewählt worden. Sie stehen damit ab sofort in einer Reihe mit über 120 herausragenden Sportpersönlichkeiten, die durch ihren Erfolg im Wettkampf oder durch ihren Einsatz für Sport und Gesellschaft Geschichte geschrieben haben. Neu in der "Hall of Fame des deutschen Sports", Nachricht lesen

nach oben

07.05.2022

Medizinische Hilfe für die Ukraine und Flüchtlinge

Berlin: (hib/PK) Die Bundesregierung will den Menschen in der Ukraine sowie Flüchtlingen aus dem Kriegsgebiet, die nach Deutschland kommen, umfangreiche medizinische Hilfe anbieten. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) erläuterte die Planungen am Donnerstag in einer Sondersitzung des Gesundheitsausschusses des Bundestages. Medizinische Hilfe für die Ukraine und Flüchtlinge, Nachricht lesen

nach oben

06.05.2022

Adipositas bei Kindern

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) recherchiert und bewertet derzeit im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) die medizinischen Leitlinien zur Diagnostik und Behandlung von Adipositas. Die abschließenden Arbeitsergebnisse werden dem G-BA als wissenschaftliche Grundlage für die Entwicklung eines Disease-Management-Programms (DMP) Adipositas dienen. Adipositas bei Kindern, Nachricht lesen

nach oben

03.05.2022

Auf die Plätze, fertig, los

Endlich wieder gemeinsam laufen, endlich wieder gemeinsam starten: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) lädt im Rahmen ihres jährlich stattfindenden Diabetes Kongresses erneut zum Spendenlauf ein. Die medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft setzt sich damit erneut öffentlich für mehr Bewegung gegen nichtübertragbare Krankheiten wie Typ-2-Diabetes ein. Bei der Veranstaltung am 26. Mai 2022 (Himmelfahrt) um 18:15 Uhr rund um den Sommergarten am Funkturm sind daher nicht nur die Kongressteilnehmenden - Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Ärztinnen und Ärzte, Diabetesberaterinnen und -berater - eingeladen, sondern alle Interessierten. Mit der Teilnehmergebühr von mindestens 15 Euro werden Spendenprojekte von diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe und der Deutschen Diabetes-Stiftung unterstützt. Auf die Plätze, fertig, los, Nachricht lesen

nach oben

30.04.2022

Typ-1-Diabetes im Kindes- und Jugendalter

Jedes Jahr erkranken in Deutschland mehr als 3.000 Kinder und Jugendliche neu an einem Typ-1-Diabetes. Für die Betroffenen bedeutet dies einen erheblichen Einschnitt in ihren Alltag und ihre Lebensplanung. Für die Familie geht damit eine deutlich vermehrte Belastung einher, sowohl im psychosozialen Bereich als auch finanziell: 15 Prozent der Mütter geben ihre Berufstätigkeit auf, zwölf Prozent reduzieren diese und 46 Prozent der betroffenen Familien berichten über spürbare finanzielle Einbußen.[1] Typ-1-Diabetes im Kindes- und Jugendalter, Nachricht lesen

nach oben

29.04.2022

Adipositas-on-Chip

Adipositas kommt selten allein. Die krankhafte Fettleibigkeit geht oftmals einher mit Erkrankungen wie Diabetes. Speziell das weiße Fettgewebe spielt bei der Entstehung der Stoffwechselerkrankung eine zentrale Rolle. Forschende des NMI Naturwissenschaftlichen und Medizinischen Instituts in Reutlingen entwickelten nun in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen und dem Fraunhofer-Institut IGB ein innovatives Mix & Match Organ-on-Chip-Modell. Die in der Fachzeitschrift Advanced Science veröffentlichten Forschungsergebnisse zeigen, wie sich mit dem Chip verschiedenste Aspekte der Adipositas-Erkrankung individuell simulieren lassen - ganz ohne Tierversuche. Adipositas-on-Chip, Nachricht lesen

nach oben

26.04.2022

Stars auf den Gebieten Diabetes und Künstliche Intelligenz ausgezeichnet

Zwei neu eingeworbene ERC Advanced Grants fördern die Spitzenforschung der Münchner Helmholtz-Wissenschaftler Heiko Lickert und Fabian Theis. Die Forscher sind internationale Stars auf den Gebieten Diabetes und Künstliche Intelligenz. Mit der Förderung können sie neue Lösungen für eine gesündere Gesellschaft in einer sich rasch verändernden Welt schneller und effizienter realisieren. Stars auf den Gebieten Diabetes und Künstliche Intelligenz ausgezeichnet, Nachricht lesen

nach oben

25.04.2022

Zum "Tag des Wanderns" am 14. Mai 2022

Im Frühjahr 2020 veröffentlichte die gemeinnützige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe die erste Folge des kostenfreien Podcasts "Doc2Go". Mit großem Erfolg, so dass nun schon die dritte Staffel an den Start geht: Ab dem 12. Mai 2022 erscheinen alle zwei Wochen wieder neue Folgen. Bei "Doc2Go" geht jeweils ein Arzt oder eine Ärztin 30 Minuten lang mit einem Patienten oder einer Patientin virtuell gemeinsam spazieren. Das gemeinsam geführte Gespräch dreht sich um die Themen Bewegung, Ernährung und Therapie und bietet viel Informatives und Unterhaltendes. Jeder Interessierte kann selbst eine halbe Stunde spazieren gehen, parallel den Podcast hören und viel rund um den Diabetes lernen. Die Folgen stehen nach Erscheinen auf https://www.diabetesde.org/podcast zum Anhören und Herunterladen bereit. Zum "Tag des Wanderns" am 14. Mai 2022, Nachricht lesen

nach oben

23.04.2022

Snacken am Arbeitsplatz

Die meisten Menschen essen zu wenig Obst und Gemüse. Gerade am Arbeitsplatz ist das der Fall. Dabei fehlt es nicht so sehr an der Motivation, sich ausgewogener mit Gemüse und Obst zu ernähren, sondern eher an passenden Angeboten auf Besprechungstischen, in Kantinen oder Gemeinschaftsräumen. Das hat eine Studie mit mehr als 1.000 Befragten von Snack5 gezeigt. Snack5, ist eine von der EU kofinanzierte Kampagne von 5 am Tag e.V., der Bundesvereinigung Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) sowie der Agrarmarkt Austria Marketing (AMA). Snacken am Arbeitsplatz, Nachricht lesen

nach oben

22.04.2022

Fettstoffwechsel - Diabetes Typ 2 - Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Der Fettstoffwechsel spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Typ-2-Diabetes. Über die molekularen Zusammenhänge ist bislang jedoch wenig bekannt. Das Team um Dr. Fabian Eichelmann vom DIfE und DZD hat mithilfe der Lipidomik, einer modernen analytischen Methode, jene Lipide identifiziert, die statistisch mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Typ-2-Diabetes assoziiert sind. Zudem stellten die Wissenschaftler/innen fest, dass eine Diät mit erhöhtem Anteil ungesättigter Fettsäuren zur Reduktion der risikoassoziierten Lipide und zur Steigerung der risikoarmen Lipide führt. Die Ergebnisse wurden im Journal Circulation veröffentlicht. Fettstoffwechsel - Diabetes Typ 2 - Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Nachricht lesen

nach oben

20.04.2022

"Hand in Hand zum Ziel - einfach.besser.messbar"

Unter dem Motto "Hand in Hand zum Ziel - einfach.besser.messbar" findet die 56. Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) erstmals als Hybrid-Veranstaltung im CityCube Berlin sowie online statt. Jedes Jahr diskutieren rund 7000 Ärztinnen und Ärzte, diabetologisches Fachpersonal und Forschende auf der führenden Diabetesfachveranstaltung im deutschsprachigen Raum über die neuesten Entwicklungen in der Erforschung und Behandlung der chronischen Stoffwechselerkrankung. Ein besonderer Höhepunkt ist die Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, den 25. Mai 2022, um 16:15 Uhr: Die Keynote hält der Diplom-Physiker und Wissenschaftsastronaut Professor Dr. Ulrich Walter von der Technischen Universität München zum Thema "Faszination Raumfahrt". Professor Walter verbrachte selbst mehrere Tage im Weltraum und nimmt die Teilnehmenden mit in die bewegte Geschichte der Raumfahrt und die damit verbundenen Herausforderungen. Kongresspräsident ist dieses Jahr DDG-Vorstandmitglied Professor Dr. med. Jens Aberle aus Hamburg. "Hand in Hand zum Ziel - einfach.besser.messbar", Nachricht lesen

nach oben

19.04.2022

Erste deutsche S3-Leitlinie zur Pankreatitis erschienen

Die akute Pankreatitis (AP) ist mit jährlich rund 50.000 Krankenhauseinweisungen eine der häufigsten Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes - Tendenz steigend. Etwa jeder fünfte Betroffene hat einen komplizierten - bis hin zum lebensbedrohlichen - Verlauf und muss mit lebenslangen Beeinträchtigungen rechnen. Bei einer akuten oder chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung ist daher eine frühzeitige und exakte Diagnose für die weitere Behandlung essenziell. Mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) ist kürzlich die erste umfassende S3-Leitlinie zur Pankreatitis in Deutschland erschienen. Sie gibt Behandelnden anhand der aktuellen wissenschaftlichen Datenlage neue und bewährte Diagnose- und Therapiemöglichkeiten an die Hand und berücksichtigt erstmals die autoimmune Pankreatitis sowie Bauchspeicheldrüsenerkrankungen auch bei Kindern. Bei allen Krankheitsformen spielt der Ultraschall dabei eine zentrale Rolle. Erste deutsche S3-Leitlinie zur Pankreatitis erschienen, Nachricht lesen

nach oben

17.04.2022

Vorhofflimmern: Turbulenzen im Herz

In Deutschland leiden rund 1,8 Millionen Menschen an Vorhofflimmern, der häufigsten andauernden Herzrhythmusstörung. Vorhofflimmern ist eine ernst zu nehmende Herzrhythmusstörung, die manchmal aber auch ohne größere Symptome auftritt. "Unbemerkt und unbehandelt kann Vorhofflimmern zur lebensbedrohlichen Gefahr bis hin zu Herzschwäche und Schlaganfall werden", betont Herzspezialist Prof. Dr. med. Thomas Voigtländer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung. Gerade beim ersten Auftreten, löst Vorhofflimmern bei vielen Menschen Angst und Beklemmung aus, wenn sie merken, dass ihr Herz aus dem Takt gerät. Vorhofflimmern: Turbulenzen im Herz, Nachricht lesen

nach oben

15.04.2022

Wenn Väter das Antidiabetikum Metformin einnehmen

Am 29. März 2022 erschien in den Annals of Internal Medicine[1] das Ergebnis einer Kohortenstudie aus dem nationenweiten Register in Dänemark über einen Zusammenhang zwischen der Art der Diabetes-Behandlung der Väter mit der Fehlbildungsrate der Kinder. Dem Register wurden Informationen über die Geburtsdefekte und die elterliche Medikameneneinnahme entnommen, neben vielem Anderen wie etwa soziokulturelle Daten, die in Analysen berücksichtigt wurden. Bei der Überprüfung der verschiedenen Diabetesmedikamente ergab sich, dass eine Metforminbehandlung des Vaters mit einer signifikant erhöhten urogenitalen Fehlbildungsrate der männlichen Nachkommen assoziiert war. Wenn Väter das Antidiabetikum Metformin einnehmen, Nachricht lesen

nach oben

13.04.2022

Spätfolgen von COVID-19

Eine aktuelle Studie weist auf ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes nach einer überstandenen Corona-Infektion hin. Die ausgewerteten Daten stammen aus deutschen Praxen, die Diabetes mellitus nach einem überwiegend milden Corona-Verlauf nachweisen. Ausgehend von den gewonnenen Ergebnissen fordert die DDG eine aktive Untersuchung der Glukoseregulation aller Betroffenen nach Infektionen, besonders nach einer Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Erreger. Spätfolgen von COVID-19, Nachricht lesen

nach oben

12.04.2022

Fasten und Fastenbrechen mit Diabetes mellitus

Für fast fünf Millionen Muslime in Deutschland hat am 1. April der Fastenmonat Ramadan begonnen. Kranke, Schwangere und Alte sind von der religiösen Pflicht zwar ausgenommen, dennoch möchten viele an diesem sozio-kulturell wichtigen Ereignis teilhaben. Aber insbesondere bei einem schlecht eingestellten Diabetes mellitus oder Schwangerschaftsdiabetes sollte auf das Fasten eher verzichtet werden oder sei nur unter engmaschiger Diabetesberatung zu empfehlen, erklärt der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e. V. (VDBD). Auch beim täglichen Fastenbrechen während des Ramadans und dem nun anstehenden Osterfest und Ende der christlichen Fastenzeit kann ein Ernährungsplan unnötigen Belastungen für den Stoffwechsel vorbeugen. Fasten und Fastenbrechen mit Diabetes mellitus, Nachricht lesen

nach oben

09.04.2022

Ostern feiern und Gesundes genießen

Mahlzeiten ohne Fleisch schmecken fad und machen nicht satt?! Diese Vorurteile sind Geschichte: Pflanzenbasierte Ernährung ist seit langem keine Randerscheinung mehr, sondern liegt voll im Trend: In 2021 ernährten sich laut der Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse 7,5 Millionen Menschen in Deutschland vegetarisch. Für Viele spielen dabei ethische, aber auch gesundheitliche Aspekte eine Rolle. Auch Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes Typ 2 können von einer pflanzenbasierten Ernährung profitieren. Sie kann den Glukosespiegel stabilisieren und zum Abbau von Übergewicht beitragen. Wie dies auch an Feiertagen ohne Geschmacksverlust und Verzicht gelingt, zeigt die gemeinnützige Organisation diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe mit kostenfreien Rezeptideen. Sie rät außerdem, sich an den Ostertagen viel zu bewegen, um den Glukosespiegel zu senken. Ostern feiern und Gesundes genießen, Nachricht lesen

nach oben

07.04.2022

Zellbasierte Therapien mit großer Zukunft

"Die Behandlung mit lebenden Zellen eröffnet für manche Patientinnen und Patienten neue Chancen auf eine nachhaltige Besserung ihrer Leiden. Möglich geworden sind die Zelltherapien neuester Art durch bahnbrechende Innovationen für die Kultivierung, genetische Veränderung und gezielte Differenzierung humaner Zellen." Das sagte Prof. Dr. Stefan Endres, Universität München, am 06.04.2022 bei dem von ihm geleiteten Workshop "Zellbasierte Therapien - Stand und Ausblick" in Berlin. An dieser Veranstaltung der Paul-Martini-Stiftung nahmen Expertinnen und Experten aus Medizin, Pharmaindustrie und Institutionen des Gesundheitswesens teil. Zellbasierte Therapien mit großer Zukunft, Nachricht lesen

Jahresarchive der Diabetes-Nachrichten

zuletzt bearbeitet: nach oben

Untersttzer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote:

Spendenaufruf Ukraine

Hilfeaufruf Ukraine

Diabetes-Portal DiabSite startet Spendenaufruf für Menschen in der Ukraine.

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Update der Tipps und Links zum Thema.