Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2020 > 201009

Neues Konzept für Diabetiker

Pressemitteilung: Allianz Deutschland AG

Allianz bietet Risikolebensversicherung speziell bei Diabetes an

Volker Priebe, Vorstand Produktentwicklung und Privatkunden bei der Allianz Leben, stellt die neue Risikolebensversicherung für Diabetiker vor Deutschlands größter Versicherer geht neue Wege. Die Allianz hat ihr Angebot um eine Risikolebensversicherung für Diabetiker erweitert, die Versicherungsschutz trotz Diabetes ermöglicht. Besonderer Vorteil: die Beitragssenkungsoption.
Wer seine Familie schützen oder den Kredit für das neue Heim absichern will, schließt eine Risikolebensversicherung ab - für Diabetiker, die innerhalb der Versichertengemeinschaft als Risikogruppe gelten, konnte dies bis vor Kurzem mitunter schwierig bis unmöglich sein. Deshalb hat die Allianz Lebensversicherung-AG (Allianz Leben) in Zusammenarbeit mit einem betroffenen Mitarbeiter eine spezielle Risikolebensversicherung für Diabetiker entwickelt.

Viele Diabetiker achten auf ihre Gesundheit, haben ihren Blutzucker im Griff und führen ein weitgehend normales Leben. Volker Priebe, Vorstand Produktentwicklung und Privatkunden bei der Allianz Leben, erklärt: "Vor diesem Hintergrund will die Allianz ihnen den Zugang zur Risikolebensversicherung vereinfachen und hat ein neuartiges Produkt mit spezieller Risikoprüfung für Diabetiker und Beitragssenkungsoption während der Laufzeit auf den Markt gebracht."

Dieses Vorhaben unterstützt auch Gewichtheber und Ex-Olympiasieger Matthias Steiner (38), der seit seinem 18. Lebensjahr an Diabetes erkrankt ist und der für die Allianz als Testimonial unter dem Motto "Gemeinsam Grenzen überwinden" auftritt. Er steht aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen voll hinter dem Konzept: "Als Diabetiker hat man nicht nur im Sport einiges an Grenzen, die es zu überwinden gilt, auch eine Risikolebensversicherung abzuschließen ist nicht immer einfach. Schön, dass ähnlich wie ich die Allianz auch Grenzen überschreiten kann."

Neben der Dauer des Diabetes ist ein zentraler Wert für die Versicherbarkeit des Kunden und die Bestimmung des Beitrags bei Allianz Leben unter anderem der Langzeitwert des Blutzuckers, der sogenannte HbA1C-Wert. Diesen reichen die Kunden für den Abschluss der Versicherung in Form einer ärztlichen Bescheinigung oder als Laborbefund ein. Auf dieser Basis kann Allianz Leben häufig schon bei Antragstellung entscheiden, ob der Kunde versichert werden kann.

Grundsätzlich kann der Beitrag während der Laufzeit variieren. Klarer Vorteil des Angebots für Diabetiker: Sinkt der Langzeitblutzuckerwert während der Laufzeit, kann dadurch der Beitrag sinken. Steigt der Langzeitblutzuckerwert, wird dieser Faktor nicht zu einer Steigerung des Beitrags über den Anfangsbeitrag des Kunden hinausführen.

"Wir hoffen, dass die Möglichkeit der Beitragssenkung Menschen mit Diabetes zusätzlich motiviert, ihren Blutzuckerwert langfristig stabil im gewünschten Bereich zu halten und so aktiv für ihre Gesundheit vorzusorgen", betont Volker Priebe. "Diabetiker führen heute ein vergleichbares Leben, wie jeder andere. Jetzt können sie auch ihre Familie schützen, wie jeder andere."

Bildunterschrift: Volker Priebe, Vorstand Produktentwicklung und Privatkunden bei der Allianz Leben, stellt die neue Risikolebensversicherung für Diabetiker vor.
Bildquelle: Allianz Deutschland AG
Foto: Christian Kaufmann

zuletzt bearbeitet: 09.10.2020 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Andrea Weber

Andrea Weber

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.