Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2023 > 230109

Blutzucker senken, und zwar natürlich

Prof. Dr. Dorothea Portius von der SRH Hochschule für Gesundheit ist zu Gast bei "MDR um 4"

Den Blutzucker natürlich senken. "Sich gesünder zu ernähren, mehr Sport zu treiben, Gewicht zu reduzieren - all das gehört zu den oft genannten Vorsätzen fürs neue Jahr. Doch wenn man auf die Kalorien achtet, sollte man auch bedenken, dass die einen Kalorien stärker auf die Hüften gehen als die anderen und dass Kalorien bei jedem ganz unterschiedlich vom Körper verarbeitet werden. Das liegt an Faktoren wie dem Alter, dem Geschlecht oder auch bestehenden Erkrankungen. Dennoch gibt es ein paar Tipps, wenn es darum geht, was satt macht und trotzdem nicht dick", erläutert Prof. Dr. Dorothea Portius, praktizierende Ernährungstherapeutin und Studiengangsleiterin im Bachelor-Studiengang Ernährungstherapie und -beratung an der SRH Hochschule für Gesundheit am Campus Gera.

In der Sendung "MDR um 4" wird sie am 12. Januar als Expertin zu Gast sein und darauf eingehen, wie der Blutzuckerspiegel auf natürliche Weise gesenkt werden kann, um so Krankheiten wie Diabetes Typ 2 vorzubeugen oder Beschwerden zu lindern. Im Rahmen dessen wird sie einige Lebensmittel vorstellen, die dem Körper bei diesem Prozess helfen können, darunter Nüsse, Haferflocken oder verschiedene Öle. Zuschauer/innen können zudem während der Sendung anrufen und ihre Fragen zur gesunden Ernährung an Prof. Dr. Dorothea Portius stellen.

Ihr Wissen gibt sie auch als Professorin an der SRH Hochschule für Gesundheit an angehende Ernährungsberater:innen und Ernährungstherapeut:innen weiter. Studierende lernen im NC-freien Bachelor-Studiengang Ernährungstherapie und -beratung an den Campus in Gera und Rheinland in Leverkusen alles rund um die Zusammensetzung und Wirkungsweise unserer Ernährung. Dabei wird von Anfang an nicht nur medizinisches und ernährungstherapeutisches Fachwissen sowie Methodenkompetenz vermittelt, sondern auch mit zahlreichen praxisnahen Projekten wissenschaftlich fundiert und durchdacht der Weg für die Arbeit als Ernährungstherapeut:in geebnet. Damit sind die Studierenden nach ihrem Abschluss in der Lage, ernährungsbedingte Krankheiten zu erkennen, zu verstehen und zu behandeln.

Bildunterschrift: Blutzucker messen und natürlich senken.
Bildquelle: www.DiabSite.de

Diese Pressemitteilung wurde über den - idw - versandt.

zuletzt bearbeitet: 09.01.2023 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Professor Dr. Peter Bottermann

Prof. Peter Bottermann

Weitere Angebote:

Spendenaufruf Ukraine

Hilfeaufruf Ukraine

Diabetes-Portal DiabSite startet Spendenaufruf für Menschen in der Ukraine.