Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2022 > 221020

Über 4 Millionen registrierte Nutzer weltweit

mySugr Diabetestagebuch-App feiert zehnjähriges Jubiläum

mySugr Diabetestagebuch-App feiert zehnjähriges Jubiläum Per Smartphone den Blutzucker im Blick behalten, Insulinmengen berechnen und sogar eine Insulinpumpe steuern: Was früher undenkbar war, ist heute Realität. MySugr, eine der weltweit erfolgreichsten Diabetesmanagement-App mit rund 4 Millionen registrierten Nutzer:innen in mehr als 80 Ländern, hat diesen innovativen Weg bestritten und feiert nun zehnjähriges Jubiläum. Seit 2017 gehört mySugr zu Roche. Die App bildet das digitale Herzstück im Alltag von Menschen mit Diabetes und eine wichtige Schnittstelle auf dem Weg zu einem integrierten Personalisierten Diabetes Management (iPDM).

Eine Lösung von Menschen mit Diabetes für Menschen mit Diabetes: Mit dieser Vision ist 2012 ein vierköpfiges Team in Wien an den Start gegangen, eine App für die Bedürfnisse, Herausforderungen und Themen des Diabetesalltags zu entwickeln. "Von Beginn an war es unser Ziel, Menschen mit Diabetes einen zusätzlichen Nutzen zu bieten. Wir haben schon sehr früh damit begonnen, Therapiegeräte mit der mySugr App zu verbinden, um den Prozess der Datenerfassung zu vereinfachen", berichtet Michael Forisch, Gründer von mySugr und heute Global Head of Digital Quality and Regulatory bei Roche Diabetes Care. "2017 wagten wir den Schritt in den globalen Markt.

Da Roche bereits seit 2014 Partner von mySugr war, wollten wir gemeinsam ein neues Kapitel aufschlagen und unser Angebot weltweit anbieten. Unsere Vision und Werte stimmten sehr gut überein und unsere Erfahrungen, gerade im ersten Jahr, waren für beide Seiten sehr wertvoll." Inzwischen hat sich die App von einem digitalen Tagebuch für Blutzuckerwerte hin zu einer umfassenden digitalen Lösung für das Diabetesmanagement im Alltag entwickelt. Durch die Anbindung von Blutzuckermessgeräten, wie z. B. Accu-Chek Guide, smarten Insulinpens und dem Insulinpumpensystem Accu-Chek Insight können Menschen mit Diabetes per Smartphone ihre Therapie digital steuern und dabei alle wichtigen Daten im Blick behalten. Strukturierte Reports fassen dokumentierte Therapiedaten zusammen und können auf Wunsch mit dem Diabetesteam geteilt sowie besprochen werden. Zudem kann mySugr mit Apple Health und Google Fit verbunden werden. Die Basisversion der mySugr Diabetestagebuch-App kann kostenfrei im Apple App Store und über Google Play heruntergeladen werden.

Mehr Informationen zur mySugr App: www.accu-chek.de/mySugr

Bildunterschrift: mySugr Diabetestagebuch-App feiert zehnjähriges Jubiläum
Bildquelle: Roche Diabetes Care

zuletzt bearbeitet: 20.10.2022 nach oben

Untersttzer der DiabSite:

Professor Dr. Peter Bottermann

Prof. Peter Bottermann

Weitere Angebote:

Spendenaufruf Ukraine

Hilfeaufruf Ukraine

Diabetes-Portal DiabSite startet Spendenaufruf für Menschen in der Ukraine.