Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2021 > 210628

DDG-Medienpreis

Diabetes in Corona-Zeiten

Menschen mit Diabetes wurden bereits zu Beginn der Coronapandemie als Risikopatienten erkannt: Bei vielen von ihnen kann eine COVID-19-Erkrankung besonders schwer bis tödlich verlaufen. So könnten Schätzungen zufolge bisher bis zu zwei Millionen der Corona-Todesfälle weltweit Menschen mit Diabetes oder Personen mit anderen Stoffwechselerkrankungen betroffen haben.

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) möchte mit ihrer diesjährigen Medienpreisausschreibung "Diabetes in Corona-Zeiten: Risiken und Versorgungslage für chronisch Kranke in der Pandemie" die Öffentlichkeit für dieses relevante Thema sensibilisieren. Journalisten aus dem deutschsprachigen Raum können sich mit Berichten in den vier Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen und Online bewerben. Die Preise sind mit jeweils 1.500 Euro dotiert. Medienvertreter können sich noch bis zum 31.07.2021 mit Beiträgen bewerben, die im Zeitraum vom 01.08.2020 bis 31.07.2021 erschienen sind/erscheinen werden.

Die DDG Pressestelle nimmt die Wettbewerbsbeiträge per E-Mail unter gehlenborg@medizinkommunikation.org entgegen und steht für Rückfragen gerne zur Verfügung. Über die Auswahl der Gewinner entscheidet eine Jury aus Medienvertretern und Wissenschaftlern unter Leitung der DDG. Die Preisvergabe erfolgt auf der Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft, die vom 5. bis zum 6.11.2021 in Wiesbaden stattfindet.

zuletzt bearbeitet: 28.06.2021 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote:

Diabetes & Coronavirus

Diabetes und Coronavirus

Aktuelle Tipps und Links zum Thema.

#Hochwasserhilfe

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft hat für betroffene Ärztinnen und Ärzte sowie Praxen Infos unter: Informationen für betroffene Ärzte und Ärztinnen sowie Praxen zusammengestellt.