Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Züricher Geschnetzeltes mit Rösti

Züricher Geschnetzeltes mit Rösti

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 1 kleine Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 600 g Kalbfleisch
  • 150 g Pfifferlinge
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Mehl
  • 0,1 l Gemüsebrühe
  • 0,25 l Kaffeesahne
  • 50 ml Weißwein
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL Enzym-Ferment Getreide
  • 500 g Pellkartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 3 EL Rapskernöl

Zubereitung

Zwiebel fein schälen und fein würfeln, in etwas heißer Butter glasig werden lassen. Kalbfleisch schnetzeln und kurz anbraten, die Pfifferlinge zufügen und 1-2 Minuten mitbraten lassen. Fleisch und Pilze herausnehmen, pfeffern, salzen und warm stellen.

Die restliche Butter im Bratensatz zerlassen und das Mehl darin unter Rühren hell anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und unter Rühren aufkochen lassen. Kaffeesahne und den Wein zufügen und leicht köcheln lassen. Fleisch und Pilze zugeben, einige Minuten mitziehen lassen. Fein gehackte Petersilie unterheben und das Geschnetzelte mit Enzym-Ferment Getreide abschmecken.

Für die Rösti Pellkartoffeln schälen und grob raspeln. Zwiebel schälen, fein hacken und dazugeben. 1 Ei verquirlen, unter die Kartoffeln heben, dabei salzen und pfeffern. Aus der Kartoffelmasse Rösti formen und in Rapskernöl von beiden Seiten knusprig braten. Dazu schmeckt ein knackiger Salat.

Pro Person:
494 kcal (2067 kJ); 38,6 g Eiweiß; 25,0 g Fett; 44,5 g Kohlenhydrate; 3,7 BE.

zuletzt bearbeitet: 10.06.2007 nach oben

Fotohinweis: Wirths PR.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Dr. Michael Hägele

Dr. Michael Hägele

Weitere Angebote:

Große Online-Umfrage für Menschen mit Diabetes

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management? Diese herstellerneutrale Umfrage von diabetes-forum.de richtet sich an Ärzte und Diabetiker. Verlost wird ein iPad mini. Zu weiteren Infos und direkt zur Teilnahme. Machen Sie mit!

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.