Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2017 > 170518

Bereits mehr als 200.000 Diabetes-Patienten geschult

Pressemitteilung: BERLIN-CHEMIE AG

Dank Unterstützung der Berlin-Chemie

Für viele Patientengruppen stehen Diabetesteams passende Schulungen der Berlin-Chemie zur Verfügung. Um DiabetologInnen und DiabetesberaterInnen langfristig zu begleiten und die Patientenversorgung nachhaltig zu verbessern, unterstützt die Berlin-Chemie AG seit vielen Jahren ein breites Spektrum an Schulungsprogrammen: PRIMAS, HyPOS, SGS, DELFIN und INPUT. Mehr als 200.000 Patienten konnten bereits von diesen Schulungsprogrammen profitieren.

Neben der medizinischen Therapie spielen Lebensstilinterventionen wie gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung eine wichtige Rolle für den Erfolg einer Diabetesbehandlung. Der richtige Umgang mit der Erkrankung im Alltag wird Patienten vor allem in Schulungen vermittelt. Für eine umfassende und nachhaltige Patientenversorgung unterstützt die Berlin-Chemie AG daher seit vielen Jahren Diabetes-Schulungsprogramme - von der Idee bis zum Einsatz in der Praxis.

Entwickelt werden die Programme ausschließlich von unabhängigen Partnern wie dem Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) und gemeinsam mit ausgewählten diabetologischen Schwerpunktpraxen, welche auch die Schulungen in der Praxis evaluieren. Die Berlin-Chemie unterstützt außerdem die Ausbildung der Schulungskräfte in Train-the-Trainer-Seminaren, die Erstellung von Schulungsmaterialien für Diabetes-Teams und Patienten und fördert die kontinuierliche Weiterentwicklung der Schulungen.

"Alleine von den durch die Berlin-Chemie AG unterstützten Programmen konnten schon über 200.000 Patienten profitieren", erklärt Udo Jellesen, Head of Healthcare Research, Interrogare GmbH [*]. "Uns zeigt dieser Erfolg, dass die Programme für Diabetesteams im Praxisalltag eine wichtige Rolle spielen." Durch das Einbeziehen der Praxen in die Entwicklung und Evaluation orientieren sich die sorgfältig entwickelten Schulungsprogramme sehr nah an den tatsächlichen Bedürfnissen der Praxisteams und ihrer Patienten. Ein weiterer Vorteil: Patienten, die mit Hilfe von Schulungen ihre Therapie gut bewältigen können, sind auch ein Erfolg für das ganze Diabetes-Team.

Große Bandbreite an Schulungsprogrammen

Die Berlin-Chemie AG unterstützt ein breites Schulungsspektrum von derzeit fünf Programmen. Ob für Typ-1- oder Typ-2-Patienten, für junge oder ältere Menschen, oder für Eltern von Kindern mit Diabetes: Für viele Patientengruppen stehen DiabetologInnen und DiabetesberaterInnen passende Schulungen zur Verfügung. Daneben befindet sich mit INPUT das erste produktunabhängige, strukturierte Schulungs- und Behandlungsprogramm für Insulinpumpenträger aktuell in der Evaluationsphase.

Speziell für Patienten mit Typ-1-Diabetes wurde das strukturierte und interaktive Gruppenschulungsprogramm PRIMAS konzipiert. Es berücksichtigt aktuelle lernpsychologische, didaktische und verhaltensmedizinische Erkenntnisse und verzeichnet aktuell über 3.000 Schulungskräfte. Seit Kurzem können Diabetesteams zusätzlich das PRIMAS Erstschulungsset nutzen, mit dem nach der Diagnose situationsgerecht über die Erkrankung aufgeklärt werden kann.

Treten bei Menschen mit Diabetes häufig Hypoglykämien auf oder nehmen sie diese nur schlecht wahr, kann mit der Schulung HyPOS interveniert werden. Sie ermöglicht es Patienten, Unterzuckerungen frühzeitig zu erkennen, besser zu bewältigen und zu vermeiden.

Die Strukturierte Geriatrische Schulung (SGS) ist speziell auf die Bedürfnisse von älteren Patienten abgestimmt. Durch den einfachen und strukturierten Aufbau eignet sie sich auch für den Einsatz bei Patienten mit Migrationshintergrund. Die Handbücher sind deshalb zukünftig auch in den Sprachen Türkisch, Hocharabisch und Russisch erhältlich.

Quelle

* Repräsentative Erhebung unter zertifizierten DDG-Diabetologen und Diabetesberaterinnen in Deutschland vom Januar 2017.

Bildunterschrift: Für viele Patientengruppen stehen Diabetesteams passende Schulungen zur Verfügung. Mit den von der Berlin-Chemie unterstützen Schulungsprogrammen konnten bereits mehr als 200.000 Diabetes-Patienten geschult werden.
Bildquelle: BERLIN-CHEMIE AG

zuletzt bearbeitet: 18.05.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.