Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Feine Lammwürfel in Knoblauchbutter

Feine Lammwürfel in Knoblauchbutter

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 1/2 Flasche Original Kanne Brottrunk
  • 175 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL feingehackte Petersilie
  • 2 EL Kanne Enzym-Ferment Getreide
  • Rosmarin
  • 250 g Baguette

Zubereitung

Das Fleisch kalt abspülen und in 2 cm große Würfel schneiden. Den "Kanne Brottrunk" in eine Schüssel gießen und das gewürfelte Lammfleisch einige Stunden darin marinieren. Anschließend das Fleisch herausnehmen, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen und die Lammwürfel kräftig anbraten. Salzen und pfeffern.

Die Schalotte schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen und fein reiben. Die restliche Butter schaumig rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Schalotte, Knoblauch und Petersilie darunter mischen und nochmals abschmecken. Die Lammwürfel in vier Schneckenpfännchen oder auf vier Tellern anrichten und mit etwas "Kanne Enzym-Ferment Getreide" bestreuen.

Anschließend die Kräuterbutter und etwas Rosmarin darauf verteilen und bei 200° C im vorgeheizten Ofen kurz überbacken. Mit frischem Baguette servieren.

Pro Person:
637 kcal (2666 kJ); 27,5 g Eiweiß; 40.6 g Fett; 40.2 g Kohlenhydrate; 3,4 BE.

zuletzt bearbeitet: 12.04.2006 nach oben

Fotohinweis: Wirths PR.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Dr. Michael Hägele

Dr. Michael Hägele

Weitere Angebote:

Große Online-Umfrage für Menschen mit Diabetes

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management? Diese herstellerneutrale Umfrage von diabetes-forum.de richtet sich an Ärzte und Diabetiker. Verlost wird ein iPad mini. Zu weiteren Infos und direkt zur Teilnahme. Machen Sie mit!

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.