Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Sonntagspfanne mit Tomatensalat

Sonntagspfanne mit Tomatensalat

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Sonntagspfanne mit Tomatensalat

Tomatensalat

Zutaten

(Für 4 Personen)

  • 8 Tomaten
  • 1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • Schnittlauchröllchen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Essig
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebelwürfel vorsichtig unter die Tomatenscheiben heben und auf 4 kleinen Tellern anrichten. Schnittlauchröllchen darüber streuen, mit Rapsöl und Essig beträufeln und würzen.

nach oben

Sonntagspfanne

Zutaten

(Für 4 Personen)

  • 1 Schweinefilet (ca. 500 g)
  • 6 EL Rapsöl
  • weißer Pfeffer
  • 400 g grüne Bohnen
  • 1 kg Kartoffeln

Zubereitung

Filet putzen, kalt abbrausen und trocken tupfen. Etwas Öl in das Fleisch einmassieren und anschließend mit Pfeffer würzen. 20 Minuten einziehen lassen. Inzwischen Kartoffeln und Bohnen garen.

3 EL Öl erhitzen und das Filet darin kurz knusprig braun anbraten. In Alufolie einwickeln und warm stellen. 3 EL Öl in der Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin knusprig anbraten, anschließend pfeffern, salzen, mit Rosmarin würzen und warm stellen.

Die Bohnen gut abtropfen lassen und kurz in dem noch heißen Öl in der Pfanne schwenken. Das Filet in 12 gleich große Medaillons schneiden und zusammen mit Bohnen und Bratkartoffeln servieren.

nach oben

Gesamt pro Person:
570 kcal (2385 kJ); 35,8 g Eiweiß; 23,2 g Fett; 46,3 g Kohlenhydrate; 3,9 BE.

Fotohinweis: Wirths PR.

zuletzt bearbeitet: 01.11.2012 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Dr. Michael Hägele

Dr. Michael Hägele

Weitere Angebote:

Große Online-Umfrage für Menschen mit Diabetes

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management? Diese herstellerneutrale Umfrage von diabetes-forum.de richtet sich an Ärzte und Diabetiker. Verlost wird ein iPad mini. Zu weiteren Infos und direkt zur Teilnahme. Machen Sie mit!

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.