Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Rosenkohl mit Aprikosen und Lammspieß

Rosenkohl mit Aprikosen und Lammspieß

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 750 g Rosenkohl
  • Salz
  • 500 g Lammlachse (ausgelöster Lammrücken)
  • 2 EL Rapsöl
  • Pfeffer
  • 100 g getrocknete Soft-Aprikosen
  • 50 g Mandelblättchen
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Currypulver
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • außerdem: 4 lange Metall- oder Holzspieße

Zubereitung

Holzspieße 30 Minuten wässern. Rosenkohl putzen und den Strunk kreuzweise einschneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel oder Scheiben schneiden. Auf die abgetropften Spieße stecken. Öl, Salz und Pfeffer verrühren, Fleisch damit bestreichen. Unter dem Grill im vorgeheizten Backofen bei 240 ° C 12-15 Minuten braten, dabei einmal wenden.

Rosenkohl abgießen und abtropfen lassen. Aprikosen fein würfeln und mit Mandelblättchen in der heißen Butter ca. 3 Minuten anbraten. Mit Curry bestäuben und kurz anschwitzen. Rosenkohl zufügen, mit Brühe und Sahne ablöschen. Aufkochen und 5-8 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit den Lammspießen anrichten.

Pro Person:
688 kcal (2879 kJ); 37 g Eiweiß; 45 g Fett; 23 g Kohlenhydrate; 1,9 BE.

zuletzt bearbeitet: 10.04.2011 nach oben

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote:

Große Online-Umfrage für Menschen mit Diabetes

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management? Diese herstellerneutrale Umfrage von diabetes-forum.de richtet sich an Ärzte und Diabetiker. Verlost wird ein iPad mini. Zu weiteren Infos und direkt zur Teilnahme. Machen Sie mit!

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.