Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Putenpfanne mit Mangold und Kartoffelgratin

Putenpfanne mit Mangold und Kartoffelgratin

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 600 g Putenbrustfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Butter
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 150 ml Milch
  • 250 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 50 g Parmesan
  • 1 kg Mangold
  • Saft und Abrieb von 2 Orangen
  • 30 g Ingwer
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 EL Speisestärke

Zubereitung

Für das Kartoffelgratin Knoblauch schälen und fein würfeln, Butter aufschäumen, Knoblauchwürfel dazugeben und 2 Minuten ohne Bräunung andünsten. Eine Gratinform mit der Knoblauchbutter auspinseln. Die Kartoffeln waschen, abtropfen lassen und schälen, in 3 mm dünne Scheiben hobeln, fächerartig und flach in der Gratinform verteilen. Backofen auf 180° C vorheizen.

Milch und Sahne aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, gleichmäßig über die Kartoffeln gießen, Parmesan fein reiben und über dem Gratin verteilen, 50-60 Minuten backen.

Mangold putzen, waschen und trocken schütteln, Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden. Orangen heiß abwaschen, abtrocknen und 2 EL Orangenabrieb sammeln, dann auspressen und 200 ml Saft abmessen. Ingwer schälen und fein würfeln.

Putenbrustfilet kalt abspülen, trocken tupfen, in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz erhitzen und Putenfleisch darin von allen Seiten scharf anbraten, Ingwer und Orangenschale dazugeben und unter ständigem Rühren 3-4 Minuten dünsten. Mit Orangensaft ablöschen und mit in Wasser angerührter Speisestärke binden, Mangoldblätter dazugeben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Putenpfanne mit Mangold zu dem Kartoffelgratin servieren und genießen.

Pro Person:
771 kcal (3228 kJ); 52 g Eiweiß; 48 g Fett; 31 g Kohlenhydrate; 2,6 BE.

zuletzt bearbeitet: 22.11.2015 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Jörg Wolfram

Jörg Wolfram

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.