Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Hähnchen-Nudel-Auflauf mit Paprika

Hähnchen-Nudel-Auflauf mit Paprika

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 1250 g kurze Nudeln (z. B. Penne)
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 1 Bund frische Lauchzwiebeln
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 20 g Butterschmalz
  • 6 Eier
  • 100 g geriebener Bergkäse
  • 200 ml Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Nudeln nach Packungsangabe kochen. Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Paprikas vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stängeln zupfen.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustwürfel rundherum anbraten, dann herausnehmen. Lauchzwiebeln im Bratenfett glasig dünsten, Paprikas dazugeben und weitere 3 Minuten dünsten. Nun die Nudeln, die Petersilie und das Fleisch zum Gemüse geben und alles gut vermengen. Das Ganze in eine Auflaufform geben. Den Backofen auf 175° C vorheizen.

In einem Messbecher die Eier mit dem Käse verschlagen. Milch und Sahne dazugeben, verrühren und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Eier-Mischung über die Nudeln gießen und den Auflauf etwa 30 Minuten backen, bis er goldgelb ist.

Bei 6 Portionen: Pro Person:
698 kcal (2922 kJ); 49 g Eiweiß; 31 g Fett; 55 g Kohlenhydrate; 4,6 BE.

zuletzt bearbeitet: 03.04.2016 nach oben

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Dr. Michael Hägele

Dr. Michael Hägele

Weitere Angebote:

Große Online-Umfrage für Menschen mit Diabetes

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management? Diese herstellerneutrale Umfrage von diabetes-forum.de richtet sich an Ärzte und Diabetiker. Verlost wird ein iPad mini. Zu weiteren Infos und direkt zur Teilnahme. Machen Sie mit!

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.