Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Gemüsewähe mit Quark-Öl-Teig

Gemüsewähe mit Quark-Öl-Teig

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(für 12 Stücke)

  • 200 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 5 EL Öl
  • 125 g Quark
  • etwas Öl zum Ausfetten der Form
  • 150 g gekochter Schinken am Stück
  • 500 g Gemüse (2 kleine Zucchini, 1/2 Stange Lauch, 1 Möhre, etwas Brokkoli)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Öl
  • 200 g Bergkäse
  • 250 g Schmand
  • 3 Eigelbe
  • Salz
  • Muskat
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • 2 Tomaten

Zubereitung

Mehl mit dem Backpulver mischen, Salz, Öl und Quark zufügen. Gut durchkneten und etwas ruhen lassen. In der Zwischenzeit eine runde Auflaufform (Durchschnitt circa 28 cm) mit Öl ausstreichen. Den Schinken würfeln.

Das Gemüse putzen, waschen. Zucchini in Stücke, Lauch in Ringe schneiden, Möhre stifteln, Brokkoli in Röschen teilen. Zwiebeln und Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und in 3 EL Öl glasig andünsten. Das Gemüse zugeben und kurz mitdünsten. Den Käse reiben. Den Schmand cremig rühren und mit den Eigelben und der Hälfte des Käses zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und feingehackter Petersilie kräftig würzen. Gemüse und Schinkenwürfel zugeben und unter die Masse heben.

Den Teig ausrollen und die gefettete Backform damit auslegen. Die Gemüsemasse darauf verteilen. Tomaten in Scheiben schneiden und die Wähe damit belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 190° C 20 Minuten backen, mit dem restlichen Käse bestreuen und nochmals 20-25 Minuten fertig backen.

Pro Stück:
290 kcal (1213 kJ); 13,2 g Eiweiß; 18,6 g Fett; 15,3 g Kohlenhydrate; 1,3 BE.

zuletzt bearbeitet: 22.01.2006 nach oben

Fotohinweis: Wirths PR.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.