Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Gefüllte Party-Gurken

Gefüllte Party-Gurken

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 1 Salatgurke
  • 1 hartgekochtes Ei
  • einige Radieschen
  • 100 g Paprika Crème fraîche
  • Kresse
  • 1 Tomate
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1/4 orange Paprikaschote
  • 2 schwarze Oliven
  • 2 EL Mais
  • 100 g Kräuter Crème fraîche
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Zubereitung

Die Salatgurke gut waschen, Endstücke entfernen. Gurke in 8 dünne und 8 dicke Scheiben teilen. Mit einem Löffel die dicken Gurkenstücke leicht aushöhlen. Das Ei und einige Radieschen in Scheiben, die restlichen Radieschen in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit der Paprika Crème fraîche in vier Gurkenstücke füllen und mit Kresse garnieren.

Die Tomate, Paprika und Frühlingszwiebel putzen und waschen. Die Tomate mit einem scharfen Messer in dünne Spalten, die Frühlingszwiebel in Ringe, die Paprika in Würfel und die Oliven in kleine Stücke schneiden. Den Mais abspülen und abtropfen lassen. Das so vorbereitete Gemüse zusammen mit den 8 dünnen Gurkenscheiben in die verbliebenen 4 Gurkenstücke füllen. Dazu Kräuter Crème fraîche geben und mit Schnittlauch und Petersilie garnieren.

Pro Person:
245 kcal (1024 kJ); 4,0 g Eiweiß; 22,9 g Fett; 5,2 g Kohlenhydrate; 0,4 BE.

zuletzt bearbeitet: 07.02.2011 nach oben

Fotohinweis: Wirths PR, www.ostermenue.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote:

Große Online-Umfrage für Menschen mit Diabetes

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management? Diese herstellerneutrale Umfrage von diabetes-forum.de richtet sich an Ärzte und Diabetiker. Verlost wird ein iPad mini. Zu weiteren Infos und direkt zur Teilnahme. Machen Sie mit!

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.