Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Rezepte > Allgäutaler Käsesuppe

Allgäutaler Käsesuppe

Menschen mit Diabetes beachten bitte unsere wichtigen Hinweise zu den Rezepten!

Zutaten

Rezeptfoto

(Für 4 Personen)

  • 2 kleine weiße Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 1 l heiße Fleischbrühe
  • 1 Packung Allgäutaler (200 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas gemahlener Kümmel
  • 1 EL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 80 g Lauch

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. 50 g Butter in einem entsprechend großen Topf zerlassen, Zwiebeln und Knoblauchwürfel darin unter Rühren glasig dünsten, das Mehl darüber stäuben und unter Rühren hell anschwitzen. Die Brühe zugießen und aufkochen. Dann die Hitze reduzieren und 15-20 Minuten köcheln lassen.

Den Allgäutaler Käse reiben. 150 g Käse in die Suppe geben und darin unter Rühren schmelzen lassen, mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Den restlichen Käse mit den Kräutern vermischen. Die Toastbrotscheiben damit bestreuen und unter dem vorgeheizten Grill gratinieren. Dann in Croutons von etwa 1 cm Kantenlänge schneiden.

Den Lauch putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden. Die restliche Butter zerlassen und die Lauchringe darin 3-4 Minuten anschwitzen, salzen, pfeffern. Die Suppe mit den Croutons und dem Lauch anrichten.

Pro Person:
431 kcal (1804 kJ); 18,0 g Eiweiß; 31,2 g Fett; 18,9 g Kohlenhydrate; 1,6 BE.

zuletzt bearbeitet: 01.02.2009 nach oben

Fotohinweis: Wirths PR.

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.