Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Ernährung > Küchentipps > Vegetarisch grillen

So grillt man Vegetarisches

Vegetarisches vom Grill Beim Grillen denkt man unwillkürlich an mächtige, kalorienreiche Fleischgerichte. Es geht aber auch locker-leicht - versuchen Sie doch mal vegetarische Köstlichkeiten vom Grill!

Jeder kennt natürlich die einfachste und zugleich köstlichste vegetarische Grillspezialität: die gute alte Kartoffel, glühend heiß direkt aus der Glut, vom Grill oder als Folienkartoffel. Damit stehen Sie aber erst am Anfang der vegetarischen Möglichkeiten: Viele Obst- und Gemüsesorten können gegrillt werden. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Als frisches Gemüse eignen sich besonders Maiskolben, Zucchini, Tomaten, Paprika, Auberginen, Fenchelknollen, Kohlrabi, Sellerie und Champignonscheiben zum Grillen. Je nach Größe wird das Gemüse zum Grillen in Scheiben oder Stücke geschnitten.

Aber auch Obst bekommt durch das Grillen ein besonderes Aroma. Ananas, Bananen, Zitrusfrüchte, Kiwi, Mango, Papaya, heimische Früchte wie Äpfel und Birnen, Pfirsiche, Aprikosen und Nektarinen lassen sich - in Scheiben oder Stücke geschnitten oder in Alufolie - gut grillen.

Obst wird noch aromatischer, wenn man es mit Butter, Honig und Zitronen- oder Limonensaft bestreicht und nach dem Grillen leicht zuckert. Wer mag, kann dazu auch Vanillezucker oder Zucker und Zimt verwenden.

Gegrilltes Gemüse erhält den letzten Schliff durch einen selbstgemachten Dip zum Beispiel mit Schnittlauch oder Petersilie.

zuletzt bearbeitet: 10.06.2006, zuletzt aktualisiert 20.03.2014 nach oben

Quelle und Bildquelle: Wirths PR

Unterstützer der DiabSite:

Monika Gause

Monika Gause

Weitere Angebote:

Große Online-Umfrage für Menschen mit Diabetes

Welche Rolle spielt digitales Diabetes-Management? Diese herstellerneutrale Umfrage von diabetes-forum.de richtet sich an Ärzte und Diabetiker. Verlost wird ein iPad mini. Zu weiteren Infos und direkt zur Teilnahme. Machen Sie mit!

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.