Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2017 > 170802

Ascensia Diabetes Care löst sich vollständig von Bayer

Verlässliche Versorgung der Kunden durch neue Strukturen

Sarah Millington Das Unternehmen Ascensia Diabetes Care entstand im Januar 2016 mit der Übernahme des Diabetes Care-Geschäfts der Bayer AG durch Panasonic Healthcare Holdings Co., Ltd. Seitdem hat die Bayer Vital GmbH das neue Unternehmen als ausschließlicher Vertriebspartner bei den Bestell- und Lieferabläufen in Deutschland unterstützt. Diese Übergangszeit endete mit dem 31. Juli 2017 - damit übernimmt die Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH ab sofort sämtliche Bestell- und Lieferprozesse für die Contour® Next Sensoren, Blutzuckermessgeräte und alle weiteren Produkte aus dem Sortiment.

Im Rahmen dieser Umstellung wurden auf globaler Ebene 100 neue Stellen geschaffen, vier ERP (Enterprise-Resource-Planning)-Systeme zu einem zusammengeführt, ein europäisches Call-Center an den Start gebracht und die Distribution der Produkte von 70 Bayer Standorten auf 17 Ascensia Lager verlegt. Hinzu kam die globale Einführung einer eigenen, neuen IT-Infrastruktur. Auch nach dieser Umstellung sind ein exzellenter Service und die Bereitstellung äußerst genauer Blutzuckermessgeräte die Grundvoraussetzung für das Unternehmen, um Kunden und Patienten weiterhin eine verlässliche Versorgung anbieten zu können.

Erwartungen des ersten Jahres übertroffen

"Wir blicken auf ein sehr erfolgreiches erstes Geschäftsjahr zurück. Unsere finanziellen Ziele und Erwartungen haben wir nicht nur erfüllt, sondern übertroffen", berichtet Sarah Millington, Geschäftsführerin Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH. "Besonders stolz sind wir auf das Wachstum unserer Marktanteile in einem hart umkämpften Markt. Mit den Contour Next Sensoren konnten wir uns als Produktmarktführer behaupten." Ab sofort wird Ascensia Diabetes Care auch zukünftig mit der Innovationskraft und dem Know-how eines modernen Technologiekonzerns seine eigenen Wege beschreiten, um die Entwicklung ganzheitlicher Diabetesmanagement-Lösungen voranzutreiben.

Der Weg in die Zukunft: integriertes Diabetesmanagement

Als oberstes Ziel dabei gilt es für das Unternehmen, Produkte und Leistungen anzubieten, die einen positiven Einfluss auf das tägliche Leben von Menschen mit Diabetes haben und sie dazu befähigen, ihr Leben und ihren Diabetes selbst zu bestimmen. Eine wichtige Komponente dabei ist das integrierte Diabetesmanagement - hier liegt für Ascensia Diabetes Care die Zukunft. "Aus diesem Grund setzen wir auch weiterhin auf Partnerschaften, die uns helfen, dieses Ziel zu erreichen", erläutert Millington. Zu seinen starken Partnern zählt das Unternehmen beispielsweise den Insulinpumpenhersteller Medtronic. Zudem wurden weitere Kooperationen mit der Insulet Corporation, dem führenden Hersteller von schlauchlosen Insulinpumpen, und Voluntis, einem Healthcare Software-Anbieter, eingegangen.

Die Kooperation mit Insulet sieht vor, dass sich das Ascensia Contour Next One Blutzuckermesssystem über Bluetooth Low Energy mit der nächsten Generation von Insulets OmniPod® Insulin-Managementsystem verbinden lässt. Die Zusammenarbeit mit dem Software-Anbieter Voluntis ermöglicht zukünftig die Verbindung der Basalinsulin-Managementlösung, dem Insulia® Diabetes Management Companion, mit Ascensias neuestem Blutzuckermesssystem Contour Next One.

Höchste Qualitätsstandards und innovative Lösungen

Ein erster Meilenstein für integriertes Diabetesmanagement wurde im November 2016 bereits erreicht - mit dem Contour Next One Blutzuckermesssystem steht eine innovative Lösung zur Verfügung, die durch die Verbindung mit der Contour® Diabetes App und weiteren nützlichen Funktionen zu einem einfachen und selbstbestimmten Diabetesmanagement beiträgt. Das smartLIGHT Farbsignal ermöglicht mit einer direkten farblichen Einordnung der gemessenen Blutzuckerwerte eine schnelle Interpretation sowie Reaktion auf das Messergebnis.[*] Zahlreiche Funktionen in der App helfen außerdem dabei, den Einfluss der Alltagsgewohnheiten auf den Blutzuckerspiegel besser nachzuvollziehen sowie Muster und Trends zu erkennen. Ergänzt wird das Contour Next Portfolio durch weitere, leicht zu handhabende und besonders messgenaue Systeme zur Blutzuckerselbstmessung.

Alle Produkte der Contour Next Generation übertreffen bereits seit ihrer Markteinführung die strengeren Standards der aktualisierten Norm EN ISO 15197:2015 in Bezug auf die geforderte Messgenauigkeit.[1,2,3] "Ein hoher Qualitätsanspruch und Innovationen wie diese sollen auch künftig der Maßstab unserer Arbeit für Menschen mit Diabetes sein", erklärt Millington.

Quellen

* Voreingestellter Zielbereich im Contour Next One Blutzuckermessgerät, individuelle Zielbereiche nur über die Contour Diabetes App einstellbar.

  1. Bernstein R et al. J Diabetes Sci Technol 2013; 7 (5): 1386-1399.
  2. Bailey TJ et al. "Accuracy (…), Contour® Next Link 2.4 (…)", Posterpräs., ATTD, 02/2014; Wien.
  3. Christiansen M et al. "A new, wireless-enabled blood glucose meter (…)", Posterpräs., ATTD, 02/2016; Mailand.

Bildunterschrift: Sarah Millington
Bildquelle: Ascensia Diabetes Care Deutschland

zuletzt bearbeitet: 02.08.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.