Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home > Aktuelles > Diabetes-Nachrichten > Archive > 2017 > 170113

Diabetes mellitus

Pressemitteilung: Abbott Diabetes Care

Immer mehr Krankenkassen übernehmen die Kosten für Flash Glucose Monitoring

Jetzt auch die AOK PLUS

Flash Glucose Monitoring mit FreeStyle Libre Die AOK PLUS als eine der größten und am schnellsten wachsenden gesetzlichen Kassen im deutschen Gesundheitsmarkt übernimmt ab sofort vollumfänglich die Kosten für FreeStyle Libre. Zusätzlich haben zum 1. Januar weitere große gesetzliche Kassen, u. a. die KKH, die Mobil Oil, die Knappschaft, die SBK sowie die Audi BKK ihre Satzungen zugunsten von Abbotts FreeStyle Libre erweitert und übernehmen die Kosten komplett. Dies bringt Vorteile für Ärzte und Patienten: Patienten sind befreit vom lästigen routinemäßigen Fingerstechen und der Arzt erhält vollständig dokumentierte Glukosewerte rund um die Uhr. Die komplette Liste aller erstattenden Krankenkassen kann auf www.freestyle.de eingesehen werden.

"Scannen statt Stechen": Nachdem bereits seit letztem Jahr die zu den größten gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands zählenden Kassen - die DAK und die Techniker Krankenkasse - die Kosten für ihre Versicherten ab vier Jahren mit intensivierter Insulintherapie für das Flash Glukose Messsystem FreeStyle Libre als Satzungsleistung übernehmen, haben sich nun weitere bedeutende Player wie beispielsweise die AOK PLUS, die KKH, die Knappschaft, die Mobil Oil, die SBK sowie die Audi BKK dazu entschieden, die Kosten für FreeStyle Libre vollständig zu übernehmen. Diese Entwicklung kommt vielen Menschen mit Diabetes zugute, die aus Kostengründen bislang auf FreeStyle Libre verzichten mussten.

Dr. Ansgar Resch, General Manager von Abbott Diabetes Care Deutschland, merkt an: "Seitdem wir FreeStyle Libre 2014 in Deutschland auf den Markt gebracht haben, sehen wir eine wachsende Anzahl von gesetzlichen und privaten Krankenkassen, welche die Kosten erstatten - basierend auf den Erfahrungen von Patienten und Ärzten mit dem Produkt. So profitieren immer mehr Menschen mit Diabetes von dieser neuen Technologie und ihren Vorteilen." Zur Verordnung des Flash Glukose Messsystems sollten Mediziner vorzugsweise das Kassenrezept "Muster 16" (rosa Rezept) nutzen. Patienten können dieses im Webshop unter www.freestylelibre.de einlösen und sich das FreeStyle Libre Lesegerät und Sensoren bestellen.

Warum stechen, wenn man scannen kann?

Flash Glucose Monitoring kann die routinemäßige Blutzuckermessung ersetzen

Regelmäßige Glukosekontrolle ist ein wesentlicher Bestandteil des Diabetesmanagements bei insulinpflichtigen Menschen mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes. Mit FreeStyle Libre können Patienten schmerzfrei und diskret ihre Glukosewerte rund um die Uhr dokumentieren und Ärzte erhalten so ein vollständiges glykämisches Profil für fundierte Behandlungsentscheidungen. FreeStyle Libre arbeitet nach dem Prinzip des Flash Glucose Monitorings (FGM): Glukosewerte werden nicht im Blut, sondern in der Zwischenzellflüssigkeit gemessen. Dazu wird ein Sensor in etwa der Größe eines 2-Euro-Stücks an der Oberarmrückseite platziert, welcher daraufhin kontinuierlich über bis zu 14 Tage die Glukosewerte im Gewebe (auch Gewebezucker genannt) misst.

Um den aktuellen Glukosewert abzurufen, muss der Sensor lediglich mit dem FreeStyle Libre Lesegerät oder einem Android Smartphone mit installierter LibreLink App gescannt werden. Im Display sind dann unmittelbar der aktuelle Glukosewert, der Glukoseverlauf der letzten acht Stunden sowie der aktuelle Glukosetrend zu sehen. Letzterer zeigt dem Patienten an, in welche Richtung sich der Glukosewert bewegt, was es noch leichter macht, optimal auf die aktuelle Lage zu reagieren.

Quellen

  • Die genauen Anspruchsvoraussetzungen sind der offiziellen Satzung der jeweiligen Krankenkassen zu entnehmen.

  • Bei der Entscheidung zur Kostenübernahme handelt es sich immer um eine Einzelfallentscheidung - vereinzelte Ablehnungen sind daher möglich.

  • Die gesetzliche Zuzahlung muss geleistet werden.

  • FreeStyle und damit verbundene Markennamen sind eingetragene Marken von Abbott Diabetes Care Inc. in verschiedenen Ländern.

  • Das Setzen eines Sensors erfordert ein Einführen des Sensorfilaments unter die Haut. Der Sensor kann bis zu 14 Tage lang getragen werden.

  • Eine zusätzliche Prüfung der Glukosewerte mittels eines Blutzucker-Messgeräts ist erforderlich bei sich schnell ändernden Glukosespiegeln, weil die Glukosewerte in der Gewebeflüssigkeit die Blutzuckerwerte eventuell nicht genau widerspiegeln, oder wenn das System eine Hypoglykämie oder eine anstehende Hypoglykämie anzeigt, oder wenn die Symptome nicht mit den Messwerten des Systems übereinstimmen.

  • FreeStyle Libre ist zertifiziert für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene mit Diabetes. Die Aufsichtspflicht über die Anwendung und die Auswertung von FreeStyle Libre bei Kindern ab 4 Jahren und Jugendlichen bis 17 Jahren obliegt der Verantwortung einer volljährigen Person.

  • Für ein vollständiges glykämisches Profil der letzten drei Monate muss der Sensor mindestens einmal alle 8 Stunden gescannt und alle 14 Tage ersetzt werden.

  • In einer von Abbott Diabetes Care durchgeführten Umfrage bei Erwachsenen stimmten 100 % der befragten Patienten (n=24) zu, dass das Messen ihrer Glukosewerte durch einen Scan weniger schmerzhaft ist als die herkömmliche Blutzuckermessung. 100 % der Patienten stimmten zu, dass das Messen ihrer Glukosewerte durch einen Scan schmerzfrei ist. Daten liegen Abbott Diabetes Care vor.

  • Bolinder J, Antuna R, Geelhoed-Duijvestijn P, Kröger J, Weitgasser R. Novel glucosesensing technology and hypoglycaemia in type 1 diabetes: a multicentre, non-masked, randomized controlled trial. Lancet 2016; http://dx.doi.org/10.1016/S0140-6736(16)31535-5. Published online Sep 12, 2016.

  • Daten liegen bei Abbott Diabetes Care vor. An Evaluation of a Novel Glucose Sensing Technology in Type 2 Diabetes (REPLACE). NCT02082184.

  • Die LibreLink App wurde für NFC-fähige Smartphones mit Android-Betriebssystem entwickelt, die die OS-Version 4.0 oder höher verwenden.

  • LibreLink ist eine mobile Applikation, die von AirStrip entwickelt wurde und bereitgestellt wird. Die Nutzung von LibreLink erfordert eine Registrierung bei LibreView, einem Dienst von Abbott und Newyu Inc. FreeStyle Libre Lesegeräte und Sensoren sind bei Abbott erhältlich.

  • Die LibreLink App und das FreeStyle Libre Lesegerät haben ähnliche aber keine identischen Funktionen.

  • Der FreeStyle Libre Sensor kommuniziert mit dem FreeStyle Libre Lesegerät bzw. der LibreLink App, je nach Gerätenutzung bei Aktivierung. Ein mit dem FreeStyle Libre Lesegerät aktivierter Sensor kommuniziert auch mit der LibreLink App, solange innerhalb von 1 Stunde nach Aktivierung des Sensors ein Scanvorgang mit der LibreLink App erfolgt.

Bildunterschrift: Flash Glucose Monitoring mit FreeStyle Libre
Bildquelle: Abbott Diabetes Care

zuletzt bearbeitet: 13.01.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Andrea Weber

Andrea Weber

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.