Das unabhängige Diabetes-Portal DiabSite

Home

Diabetes-Portal DiabSite

Das Diabetes-Portal von Diabetikern, mit Diabetikern, für Diabetiker und für alle, die am Diabetes mellitus interessiert sind.

Heute leben weltweit mehr als 415 Millionen Menschen mit Diabetes. Die Zahl wächst rasant. Das Diabetes-Portal DiabSite "vernetzt" Diabetiker, Nicht-Diabetiker, Ärzte und Forscher, Industrie und Politik, baut Vorurteile ab, fördert die Früherkennung und hilft, diabetische Spätkomplikationen zu reduzieren. Wir bieten die Plattform für Information und Kommunikation für alle - allgemeinverständlich und weitgehend barrierefrei.

Aktuelles aus der Diabeteswelt und von der DiabSite

nach oben

Nachrichten

Diabetes - Das Neueste aus Forschung, Medizin, Industrie und Politik

Mehr aktuelle Meldungen finden Sie unter Nachrichten. Was gestern neu war, steht für Interessierte und die journalistische Recherche in News-Archiven bereit. (18.10.2017)

nach oben

Diabetes-Prävention

Haben Sie vielleicht Diabetes und wissen es nicht?

Machen Sie den Diabetes-Risikotest online. Der Typ-2-Diabetes ("Alterszucker") wird oft viel zu spät erkannt. Dabei kann schon die Vorform des Diabetes mellitus Typ 2 (Prädiabetes genannt) Herz und Gefäße schädigen. Deshalb ist es wichtig, den Diabetes so früh wie möglich zu erkennen. Nutzen Sie die Chance und testen Sie jetzt Ihr persönliches Diabetes-Risiko mit dem FINDRISK-Fragebogen auf dem unabhängigen Diabetes-Portal DiabSite. (17.10.2017)

nach oben

Rezepte

Mediterrane Gemüsepfanne mit Knoblauchbrot und Feta

Rezeptfoto Die mediterrane Küche gilt als die gesündeste Küche der Welt. Auf der Insel Kreta beispielsweise leben die meisten 100-Jährigen Europas. Auch Diabetikern wird die Kost der Mittelmeeranreiner gern empfohlen, weil sie viel Gemüse, Hülsenfrüchte und Fisch oder Meeresfrüchte enthält. Bei der Zubereitung setzt man vor allem auf regionale Produkte und gesunde Öle. Wir vom Diabetes-Portal DiabSite empfehlen Ihnen heute eine Mediterrane Gemüsepfanne mit Knoblauchbrot und Feta. Die reichlich enthaltenen Vitamine schützen Sie im Herbst vor Erkältungskrankheiten. Das Rezept ist auch für Veganer geeignet. Figurbewusste und übergewichtige Typ-2-Diabetiker freuts, dass es mit gerade einmal 411 kcal zu Buche schlägt. Noch viel mehr Rezepte für die schlanke Linie bietet unsere Rezeptdatenbank mit allen wichtigen Nährwertangaben und BEs. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit! (16.10.2017)

nach oben

Für Sie aus dem Netz gefischt

Diabetes im Fokus

Neues Video: Alles Veranlagung oder doch eine Frage des Lebensstils? "Erkenntnisse über die genetischen Grundlagen von Diabetes ermöglichen die Entwicklung individueller Therapieansätze - präzise zugeschnitten auf die Bedürfnisse der einzelnen Patienten. Risiko-Gene, die von den Eltern vererbt werden, spielen sowohl bei Typ-1- als auch bei Typ-2-Diabetes eine große Rolle." Mehr zum Thema erfahren Sie beim Diabetesinformationsdienst München. Dort gibt es auch ein Video dazu. Diesen Beitrag hat das Diabetes-Portal DiabSite für Sie aus dem Netz gefischt. (15.10.2017)

nach oben

Diabetes-Kalender

Wo man sich in Sachen Diabetes trifft

Der DiabSite Diabetes-Kalender informiert Diabetiker, Interessierte und Diabetes-Experten über Treffen von Selbsthilfegruppen, nationale und internationale Kongresse, Diabetikertage und andere Veranstaltungen - zum Beispiel:

Sie möchten auch eine Veranstaltung ankündigen? Dann nutzen Sie einfach das Formular für den Eintrag. Gerne veröffentlichen wir Ihren Termin gratis in unserem großen Diabetes-Kalender. Schließlich profitieren Experten und Diabetiker von Begegnungen zum Informations- und Erfahrungsaustausch. (14.10.2017)

nach oben

Unterzuckerungen

Stop Hypo: Unterzuckerungen bei Diabetes reduzieren

Unterzuckerungen vermeiden Wissen Sie, wie viele Hypoglykämien Sie in den letzten Monaten hatten? Wenn Sie mit Insulin behandelt werden, wahrscheinlich mehr als gedacht. Oft kommen sie unbemerkt in der Nacht und auch am Tage können Symptome ausbleiben. Insulin und Diabetes-Tabletten aus der Gruppe der Sulfonylharnstoffe können zu Unterzuckerungen (Hypoglykämien, kurz Hypos) führen. Meistens verlaufen sie harmlos und lassen sich mit Traubenzucker, Apfelsaft oder Ähnlichem schnell beheben. Häufige Hypoglykämien setzen den Körper jedoch unter Stress, ganz besonders ein vorgeschädigtes Herz. Für Diabetiker am Steuer können Hypos sogar lebensgefährlich sein, weil Konzentration und Reaktionsvermögen eingeschränkt sind. Unser Hypoglykämie-Tagebuch kann Diabetikern helfen, Unterzuckerungen zu vermeiden. Sie finden es exklusiv auf dem Diabetes-Portal DiabSite. Mit zahlreichen Infos und dem Gratis-Download für den persönlichen Ursachen-Check kommen Sie den Gründen für Ihre Hypos besser auf die Spur. (12.10.2017)

Autor: hu - zuletzt bearbeitet: 18.10.2017 nach oben

Unterstützer der DiabSite:

Lasar Liepins

Lasar Liepins

Weitere Angebote:

Diabetes- und weitere Infos in Fremdsprachen

Angesichts der vielen Flüchtlinge zeigt DiabSite, wo es Diabetes- und weitere Gesundheitsinfos auf Arabisch, Persisch, Russisch etc. gibt.